Das Versagen der Mainstream-Medien: Eine Analyse des Status Quo

Deutschland 2024: Massendemonstrationen gegen Rechtsextremismus. Gleichzeitig Traktor-Proteste gegen die Ampel. Die Unzufriedenheit mit der Bundesregierung ist groß. Woran liegt das? Auch an der Abstiegsangst vieler Menschen? Wer profitiert vom Unmut? Ist unsere Demokratie in Gefahr?

Die stille Komplizenschaft: Wie Medien und Politik Hand in Hand gehen

Ich finde es bemerkenswert, wie sich bestimmte Journalisten und #MedienhĂ€user in einem Kreis der sogenannten Elite und #Arroganz wiederfinden und dabei keine Unbehaglichkeit zu spĂŒren scheinen. Diese Tendenz zieht sich durch eine Vielzahl von Namen, sei es Table.Media, Axel Springer Corporate Solutions, DER SPIEGEL, ZEIT ONLINE, oder die SĂŒddeutsche Zeitung. Read more…

Einseitige & Einseifende Darstellung & Ihrer Klarstellung

Frank Sarfeld ich denke, Sie sollten mal realistisch sein. Oder liegen Sie gleich auf mit: Prof. Dr. Franz-Alois Fischer scheint Teil des linken Subkulturkreises zu sein, der sich durch Steuergelder finanziert und die Fahne der #Demokratie schwingt, wĂ€hrend er gleichzeitig eine fragwĂŒrdige LĂŒgenpropaganda unterstĂŒtzt, wie sie #CORRECTIV und Ă€hnliche Organisationen Read more…

„Die DoppelzĂŒngige Berichterstattung der SĂŒddeutschen Zeitung: Zwischen StaatsabhĂ€ngigkeit und RealitĂ€tsverlust“

Die SĂŒddeutsche Zeitung ist ein Paradebeispiel fĂŒr #journalistisches Versagen. Eure scheinheilige Moral und offensichtliche #DoppelzĂŒngigkeit unterstreichen nur, warum Ihr es nicht verdient, gelesen zu werden. Zwar stimme ich nicht immer mit Dr. Markus Söder ĂŒberein, aber im Vergleich zu Euch sogenannten Journalisten hat er zumindest ein VerstĂ€ndnis fĂŒr #IdentitĂ€t und Read more…

„Die Einseitigkeit des Populismus: Marc Friedrichs Ignoranz gegenĂŒber Deutschlands wahren Problemen“

„Typisch fĂŒr einen Populisten wie Marc Friedrich: stets einseitige Argumentation. Was auffallend fehlt, ist eine kritische Auseinandersetzung mit denjenigen, die Deutschland in den vergangenen 16 Jahren an den Rand des Abgrunds gefĂŒhrt haben. Kein Wort ĂŒber die langfristigen Folgen dieser Regierungspolitik – wohl weil es seinem eigenen finanziellen Interesse zuwiderlĂ€uft. Read more…