„Die Autoindustrie: Verschlafen von Innovationen und die Gefahr der Verschwörungsideologie im Aktienhandel“

UrsprĂŒnglich als Premiere fĂŒr den Genfer Autosalon geplant, prĂ€sentiert Roland Gumpert im Mai 2020 als geschlossene Veranstaltung in Ingolstadt die Nathalie „First Edition“. Es handelt sich hierbei um das erste Serienfahrzeug und SupersportcoupĂ© mit Methanol-Brennstoffzelle. Das Design wurde komplett ĂŒberarbeitet und neue Features erwarten den Endkunden. Die Auslieferung ist fĂŒr Q2 2021 angekĂŒndigt.

„Deutschland verdient bessere Politik: Der Fall Norbert Röttgen und die Phrasendrescherei“

15.05.2020
UrsprĂŒnglich als Premiere fĂŒr den Genfer Autosalon geplant, prĂ€sentiert Roland Gumpert im Mai 2020 als geschlossene Veranstaltung in Ingolstadt die Nathalie „First Edition“. Es handelt sich hierbei um das erste Serienfahrzeug und SupersportcoupĂ© mit Methanol-Brennstoffzelle. Das Design wurde komplett ĂŒberarbeitet und neue Features erwarten den Endkunden. Die Auslieferung ist fĂŒr Q2 2021 angekĂŒndigt.

„MissstĂ€nde in Köln: Der Kölner KlĂŒngel und die Probleme des Wohnungsamts“

Der Tag, an dem ich fast aus meiner Wohnung geworfen wurde, begann wie jeder andere. Eine Gerichtsvollzieherin hatte meinen RĂ€umungstermin fĂŒr den 13. angesetzt, aber sie kam an diesem Tag nicht. Doch das ist eine Geschichte, die ich in meinem Blog ausfĂŒhrlicher erzĂ€hlen oder schreibe, ich. Weitere Details dazu findet ihr hier: Ein kleiner Sieg: Eine weitere Nacht in meiner eigenen Wohnung

Heuchelei oder aufrichtiges Bedauern?

Meine Antwort auf Bosbach’s Aussagen“ Was hilft es, wenn die Politik uns Demokratiephrasen verkauft, wĂ€hrend die Meinungshoheit die Meinungsfreiheit des BĂŒrgers ĂŒbertrumpft? Dies wird insbesondere bei der Einwanderungspolitik deutlich. Ich fĂŒhle mich von keiner Partei vertreten, Herr Wolfgang Bosbach. Stattdessen beobachte ich einen Sumpf aus Parteipolitik, in dem es hauptsĂ€chlich Read more…

„Ein Appell fĂŒr offenen Dialog und ausgewogenes Denken in turbulenten Zeiten“

Sehr geehrter Professor [Dr. Hannes Schammann],

ich möchte die Gelegenheit nutzen, einige Gedanken und Anliegen bezĂŒglich aktueller gesellschaftlicher und politischer Themen in Deutschland zu teilen. Mein Ziel ist es nicht, Ihr Denken oder Schreiben zu konterkarieren, sondern vielmehr einen konstruktiven Dialog zu fördern.

Die Asyl- und FlĂŒchtlingskrise sowie die Einwanderung von Menschen in den letzten Jahren haben zweifellos wichtige Diskussionen angestoßen. Es ist unbestreitbar, dass diese Themen Einfluss auf unsere Gesellschaft haben. Es ist jedoch wichtig, dass wir diese Themen in einer ausgewogenen und sachlichen Weise diskutieren, ohne Vorurteile oder ĂŒbermĂ€ĂŸige Polarisierung. Was Sie und der ÖRR nicht mehr tun. Was Sie in der Phönix Runde mal wieder gezeigt haben.
(mehr …)